Wir verwenden sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und den Inhalt der Webseite so interessant wie möglich zu gestalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Sie können die Einstellungen zum Speichern von Cookies Ihres Browsers ändern. Learn more

I understand

Noticias

Verbesserung der Energieeffizienz in Rechenzentren

In jedem Produktionssystem können wir die Energieeffizienz berechnen, indem wir die tatsächlich nutzbare Energie mit der vergleichen, die das Gesamtsystem benötigt. Mit dieser Information und dem Wissen, in welchen Bereichen das System ineffizient arbeitet, lassen sich beträchtliche Einsparungen und ein weitaus umweltverträglicherer Betrieb erzielen.

Zum Beispiel kann ein mittleres Rechenzentrum mit einer Nennleistung von 100 kW dank der Verbesserung der Energieeffizienz in der Stromrechnung eine Einsparung zwischen € 8000 und € 16 000 jährlich erzielen. Hierzu ist es ebenso wichtig zu wissen, wo der Verbrauch anfällt, als auch die Korrekturmaßnahmen zu bewerten.


Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Heavy-Duty-Kondensatoren von CIRCUTOR: Konsolidierte Robustheit

CIRCUTOR nutzt seit mehr als zehn Jahren die Gasimprägnierungstechnologie, die den Kondensatoren zusammen mit anderen Fortschritten Merkmale verleiht, die auf dem Markt als HEAVY DUTY bekannt sind.

Diese Kondensatoren verkraften den 1,8-fachen Nennstrom permanent, erzielen punktuell 2,5 In und können einen Spitzenstrom bis zum 400-fachen Wert des Nennstroms erreichen.

Die Klasse D der Herstellungsnorm IEC-60831 für Niederspannungskondensatoren legt als max. Betriebstemperatur 55 ºC fest. Die Robustheit der Heavy-Duty-Kondensatoren von CIRCUTOR ermöglicht jedoch extreme Betriebstemperaturen von punktuell bis zu 65 ºC., und dieser Wert ist wesentlich für die Gewährleistung einer Lebensdauer von 150 000 Stunden.


Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Konferenz über Eigenverbrauchsanlagen in Madrid

Die Vorträge der Konferenz über Solaranlagen für Eigenverbrauchsanwendungen in Madrid vom 10. April 2014 können ab sofort heruntergeladen werden.

CIRCUTOR hat mit folgenden Vorträgen an der Konferenz teilgenommen:

- DIREKTER ODER ZEITLICH VERSETZTER EIGENVERBRAUCH. Werkzeuge für die richtige Auswahl der Anlage (Vortrag herunterladen)
- PV-SOLAR-EIGENVERBRAUCH ZUM AUFLADEN VON ELEKTROFAHRZEUGEN (Vortrag herunterladen)

Sie können alle Vorträge der Konferenz herunterladen, indem Sie folgenden Link anklicken:
Vorträge der Konferenz über Solaranlagen für Eigenverbrauchsanwendungen in Madrid


Für weitere Informationen und Beispiele zu dem Thema PV-Anlagen für den Eigenverbrauch können Sie hier unseren speziell dafür eingerichteten Bereich besuchen
. Konsultieren Sie unseren Leitfaden für die Genehmigung von Anlagen zur Erzeugung von Photovoltaik-Solarenergie für den Eigenverbrauch mit Nulleinspeisung von Überschussenergie in das Netz.

Komplette Palette von Fehlerstrom-Schutz- und -Überwachungseinrichtungen der Klasse B

CIRCUTOR erweitert seine Palette für den Fehlerstrom-Rundumschutz

Für die einwandfreie Herstellung der Selektivität muss jede vorgeschaltete Schutzeinrichtung die gleiche oder höhere Nennstromstufe als die nachgeschaltete Schutzeinrichtung aufweisen, darf aber niemals niedriger sein. Da Klasse B die höchste Nennstromstufe aufweist, darf dieser keine Schutzeinrichtung der Klasse A oder AC vorgeschaltet sein.

Mit der Palette der Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen der Klasse B von CIRCUTOR können Sie alle Schutzstufen Ihrer Anlage abdecken.

Warum sollte man Lösungen der Klasse B installieren?

Durch die Installation von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen der Klasse B wird Personensicherheit und einwandfreier Betrieb bei Wechselstrom- (AC), Gleichstrom- (DC) oder Mischstromstärken (AC/DC) bis zu einer Frequenz von 1 kHz gewährleistet.

Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen des Typs A und AC erkennen geglättete Restgleichströme nicht. Darüber hinaus werden Schutzeinrichtungen des Typs A empfindlicher, wenn ein pulsierender Fehlerstrom mit einem geglätteten Gleichstrom einhergeht. In diesem Fall löst der Schutz nicht richtig aus und gefährdet die erwartete Sicherheit.

 

Fehlerstrom-Schutz- und -Überwachungseinrichtungen der Klasse B:

 
 

Näheres hierzu im Katalog der kompletten Palette von Fehlerstrom-Schutz- und -Überwachungseinrichtungen der Klasse B

 

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

2. Konferenz über Elektro- und Hybridfahrzeuge

CIRCUTOR nimmt an der 2. Konferenz über Elektro- und Hybridfahrzeuge teil, die am 19. und 20. Juni in Merida stattfinden wird.

CIRCUTOR, Experte für intelligente Lösungen zum Laden von Elektrofahrzeugen, nimmt an der 2. Konferenz über Elektro- und Hybridfahrzeuge in Merida teil.  Die Konferenz wird durch die Energiebehörde der autonomen Region Extremadura und die Stadt Merida veranstaltet.

Joan Pallisé Clofent, Leiter der Abteilung für Elektrofahrzeuge von CIRCUTOR, wird durch die folgende Präsentation führen: „Geräte, Systeme und Anwendungen zum Aufladen von Elektrofahrzeugen“ am 19. Juni.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen über die 2. Konferenz für Elektro- und Hybridfahrzeuge zu erhalten.


Für weitere Informationen und Beispiele zu Anwendungen von Ladesystemen für Elektrofahrzeuge können Sie den entsprechenden Bereich unserer Webseite besuchen.

INTERSOLAR 2014: Neuer Wechselrichter für Eigenverbrauch

CIRCUTOR wird auf der Fachmesse Intersolar 2014 in München seinen neuen Wechselrichter für Eigenverbrauch mit Speichersteuerung ISTG vorstellen.

Vom 4. bis zum 6. Juni wird CIRCUTOR auf seinem Stand auch die neue Familie der Eigenverbrauchs-Kits mit Null-Netzeinspeisung sowie die PV-Dächer für Parkplätze und zur Aufladung von Elektrofahrzeugen zusammen mit anderen Produktinnovationen ausstellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand  455 der Halle B3

  Inversor con gestión de acumulación ISTG de CIRCUTOR

 

Wechselrichter mit Speichersteuerung ISTG

ISTG ist eine Baureihe von Wechselrichtern für Photovoltaikanlagen für den Eigenverbrauch, die in der Lage sind, die Einspeisung der Überschussenergie in die Batterien sowie deren spätere Entladung durch die Bereitstellung von Strom im Falle zu niedriger Momentanleistung des Solargenerators zu steuern.

Weitere Informationen:  Wechselrichter mit Speichersteuerung

 

 


Für weitere Informationen und Beispiele zu dem Thema PV-Anlagen für den Eigenverbrauch können Sie hier unseren speziell dafür eingerichteten Bereich besuchen.
Konsultieren Sie unseren Leitfaden für die Genehmigung von Anlagen zur Erzeugung von Photovoltaik-Solarenergie für den Eigenverbrauch mit Nulleinspeisung von Überschussenergie in das Netz

circutor32x32

Kontakt

CIRCUTOR, SA
Vial Sant Jordi s/n, 08232
Viladecavalls (Barcelona) Spain
Tel: (+34) 93 745 29 00
Fax (+34) 93 745 29 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SATTechnischer Service
(+34) 93 745 29 19

© 2014 circutor.com. Alle Rechte vorbehalten.