Wir verwenden sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und den Inhalt der Webseite so interessant wie möglich zu gestalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Sie können die Einstellungen zum Speichern von Cookies Ihres Browsers ändern. Learn more

I understand

MYeBOX: innovativer tragbarer Stromnetz- und Stromqualitätsanalysator

Ist jede batterie mit filtern gültig, um blindleistung in netzen mit oberschwingungen auszugleichen?

Die Lösung zum Ausgleich von Blindleistung in Netzen mit harmonischen Verzerrungen basiert normalerweise auf standardisierten Geräten. In bestimmten Fällen ist jedoch die Verwendung spezieller Geräte erforderlich.

Kondensatorbänke mit Sperrfiltern

Die Besonderheit der Kompensation von Blindleistung in Netzen, die sowohl in Bezug auf Spannung als auch in Bezug auf Strom erhebliche harmonische Verzerrungen aufweisen, wird von den Verantwortlichen für die Verschreibung der Kondensatorbänke, die für jede elektrische Installation geeignet sind, immer deutlicher.

Im Allgemeinen nehmen die meisten Hersteller von automatischen Kompensationsanlagen Geräte in ihren Katalog auf, die für den Einsatz in Netzen mit harmonischen Verzerrungen eines bestimmten Pegels ausgelegt sind. Insbesondere CIRCUTOR bietet ein komplettes Sortiment an automatischen Kompensationsanlagen mit Schütz- und Thyristorbetrieb sowie festen Kompensationsgruppen mit Sperrfiltern (auch Verstimmungsfilter genannt) mit einer Abstimmung von 189 Hz (in 50 Hz Netzen), entsprechend einem Überspannungsfaktor von p = 7%.

Diese Einstellung von 189 Hz ist der von CIRCUTOR gewählte Standard, da er eine angemessene und effektive Lösung für die große Mehrheit der Installationen bietet, bei denen eine Batterie mit Sperrfiltern erforderlich ist, die für Oberschwingungen der Ordnung 5 (250 Hz) geeignet ist in Netzen mit 50 Hz) oder höher, die normalerweise durch die häufigsten Quellen von Oberschwingungsströmen erzeugt werden, d.h. dreiphasige Lasten, die an ihrem Eingang mit einer 6-Puls Gleichrichterbrücke ausgestattet sind: Drehzahl- oder Frequenzregler, AC/DC-Gleichrichter, Induktionsöfen, ....

Für den weitaus selteneren Fall mit Vorherrschen von Oberschwingungen der Ordnung 3 (150 Hz in 50-Hz Netzen) ist der Einbau von auf 134 Hz abgestimmten Sperrfiltern optional möglich (Überspannungsfaktor von p = 14%).

  • Bedeutet diese Standarisierung dann bei der 189-Hz-Resonanzfrequenz, dass die Wahl der Kondensatorbank einfach durch Auswahl der benötigten Leistung zwischen den Standardmodellen erfolgen sollte?
    Die Antwort lautet einfach: Nein.
  • Gibt es dann einen Fehler, wenn Sie diese Frequenz von 189 Hz als Standard gewählt haben?
    Die Antwort lautet wiedermal einfach: Nein.

 

Wo liegt dann das Problem?


Typologie elektrischer Netze

Die Beantwortung dieser Frage erfordert eine kurze Überprüfung der Funktionsweise der Sperrfilter. Betrachten wir den Impedanz-Frequenz Graphen einer mit p = 7% eingestellten Reaktanz-Kondensator Reihe (Abb. 1), wir sehen, dass es die niedrigste Impedanz bei 189 Hz bietet und die Impedanz auf beiden Seiten allmählich ansteigt, mit der Besonderheit, dass die Impedanz bei Frequenzen unter 189 Hz kapazitiv und für höhere Frequenzen induktiv ist.

"Es ist genau dieser induktive Charakter vor den Oberschwingungsfrequenzen der Ordnung 5 oder höher, der das Auftreten eines Resonanzphänomens bei jeder dieser Frequenzen vermeidet."

 

Es ist aber auch ein Schlüsselparameter für die korrekte Funktion des Sperrfilters, der Wert dieser Impedanz bei den verschiedenen Oberschwingungsfrequenzen sowie der Wert der Kurzschlussimpedanz am Verbindungspunkt der Batterie zum Netz (Xcc in PCC).

Abb. 1 Frequenzgang eines Sperrfilters mit p = 7% (189 Hz)
Abb. 1 Frequenzgang eines Sperrfilters mit p = 7% (189 Hz)

In einem Netz, das mit einem Sperrfilter ausgestattet ist, mit einem einadrigen Diagramm äquivalent zur Darstellung in Abb. 2, ist es üblich, dass die Kurzschlussimpedanz (Xcc) am Verbindungspunkt der Batterie zum Netz (PCC) signifikant niedriger ist als die Impedanz jeder Stufe der Kondensatorbank, sodass die Absorption, durch die für jeden Schritt der durch das Netz fließenden Oberschwingungsströme im Vergleich, zu dem relativ niedrigen sein muss, der in Richtung des Netzes fließt, da dies der Pfad mit der geringsten Impedanz ist.

Die Situation kann sich jedoch bei Netzen ändern, in denen der Xcc-Wert hoch ist, d.h. bei Netzen, in denen die Kurzschlussleistung (Scc) in der PCC niedrig ist. Diese Art von Netzen werden auch als weiche Netze bezeichnet.

Abb. 2 Einadriges Diagramm und äquivalente Darstellung einer mit einem Sperrfilter ausgestatteten Anlage

Abb. 2 Einadriges Diagramm und äquivalente Darstellung einer mit einem Sperrfilter ausgestatteten Anlage

Installationen, die für diese Situation anfällig sein können, sind solche, bei denen die Kurzschlussleistung im Hochspannungsverteilungsnetz zum Zeitpunkt der Kopplung des Niederspannungsnetzes niedrig ist, oder sie werden von einem Leistungstransformator mit einem Wert versorgt des Faktors K (Oberschwingungs-Überlastungsfaktor) ist standardmäßig nicht für den Oberschwingungsgehalt der von ihm versorgten Lasten geeignet, oder es gibt lange Kabelstrecken zwischen dem Transformatorausgang und dem PCC von der Batterie zum Netz, was eine hohe Impedanz in diesem Abschnitt einbezieht.

In diesen Fällen tritt am häufigsten ein Anstieg der Oberschwingungsströme auf, die durch die Stufen der Kondensatorbank absorbiert werden. Diese Erhöhung kann in einigen Fällen sehr wichtig sein, die Kondensatoren und Reaktanzen, aus denen jeder Sperrfilter besteht, stark zu überlasten und insbesondere bei Kondensatoren deren Verschlechterung beschleunigen, normalerweise in Form einer Verringerung der Kapazität. Diese Abnahme der Kapazität erhöht sogar die Absorption von Oberschwingungsströmen, wie es sich aus der Formel zur Bestimmung der Resonanzfrequenz gefolgert werden kann (Abb. 1) eine Verringerung der Kapazität bedeutet eine Erhöhung der Frequenzabstimmung, sodass diese noch näher an den im Netz vorhandenen Oberschwingungsfrequenzen liegt (denken Sie daran, dass diese im Allgemeinen in der Größenordnung von 5 liegen), wodurch die Impedanz verringert wird auf diese Frequenz und folglich Erhöhen des Stromverbrauchs dieser Anordnung. Mit anderen Worten gesagt, der verstimmte Filter hat ein ähnliches Verhalten wie ein abgestimmter Filter oder ein Absorptionsfilter.

Da er jedoch nicht für eine solche Verwendung ausgelegt ist, wird seine Kapazität überschritten, was seine Verschlechterung verursacht.

Hinzu kommt, dass Netze mit niedrigen Scc-Werten dazu neigen, im Falle eines starken Umlaufs von Oberschwingungsströmen ein hohes Maß an harmonischen Verzerrung (THD (U)) zu zeigen, was ein weiteres Element voraussetzt, dass zur Erhöhung des von den Kondensatoren aufgenommenen Oberschwingungsstroms beiträgt.

Kurz gesagt, eine Lösung, mit der verhindert werden soll, dass eine Kondensatorbank installiert wird, die sich auf das Netz auswirkt und wiederum durch das Vorhandensein von Oberschwingungen im Netz beeinträchtigt, folglich zweifellos problematisch, sowohl auf technischer als auch auf kommerzieller Ebene.

Spezielle Lösungen die angewendet werden können

Welche Option können wir zum Zeitpunkt des Vorschlags zum Blindleistungsausgleich mittels einer Batterie mit Sperrfiltern in dieser Art von Anlagen in Betracht ziehen?

Der erste Punkt wäre natürlich zu bestimmen, ob die zu ausgleichenden Anlagen dem dargelegtem Typ entspricht oder nicht, d.h. ein weiches Netz. Leider gibt es keine unfehlbare und einfache Methode, aber es gibt eine Reihe von Bedingungen, die uns zu einer einigermaßen erfolgreichen Entscheidung verhelfen können. Die wichtigsten sind im Folgenden genannt:

  • Der Wert der Spannung zwischen leer (ohne Last) und Volllastbedingungen nimmt merklich ab und der Grad der harmonischen Verzerrung des Stroms (THD (I)) beträgt unter Volllastbedingungen mehr als 15%.
  • Der Pegel der harmonischen Verzerrung in der Spannung (THD (U)) an dem Punkt, an dem die Kondensatorbank angeschlossen wird, ist unter Vakuumbedingungen der Anlage größer als 3%.
  • Der Pegel der harmonischen Verzerrung in der Spannung (THD (U)) an dem Punkt, an dem die Kondensatorbank angeschlossen wird, ist unter normalen Lastbedingungen der Anlage größer als 6%.

Für den Fall, dass eine oder mehrere der oben genannten Situationen sich ergeben, ist es sehr ratsam, eine Kondensatorbank vorzuschreiben, die mit Sperrfiltern ausgestattet ist, deren Abstimmung von der Standardeinstellung von 189 Hz abweicht (dies wird natürlich immer vorausgesetzt in Netzen mit Oberschwingungen in der Größenordnung von 5 oder höher).

Welche Abstimmung wird dann empfohlen?

CIRCUTOR schlägt für diese Fälle eine Abstimmung auf einen Wert von 170 Hz vor, der p = 8,7% entspricht und der Kondensatorbank einen hohen Schutz verleiht, wenn sie in Netzen des oben genannten Typs installiert werden.

Was erhalten wir durch diese Änderung der Abstimmung?

Erinnern wir uns an das Diagramm des Frequenzgangs eines Sperrfilters (Abb. 1) wird beobachtet, dass durch Verringern der Resonanzfrequenz die Impedanz, die der Filter für Oberschwingungen der Ordnung 5 oder höher aufweist, erhöht wird, weshalb wir die Möglichkeit eines hohen Verbrauchs der Oberschwingungsströme signifikant verringern. Diese Änderung der Einstellung geht außerdem mit der Verwendung von Spannungskondensatoren einher, deren Nennspannung höher ist als die in den Standardfiltern mit p = 7% und deren Blindwiderstand mit einem Induktivitätswert (mH) ebenfalls höher ist als die Standardfilter. All dies führt zu einer Kondensatorbank, die mit p = 7% wesentlich robuster ist als ihre analoge Leistung.

Fallstudie

Das Folgende ist ein realer Fall, in dem die Verwendung von zwei Sperrfilterbatterien mit Thyristorbetrieb und Reaktanzkondensatorsätzen, die auf 170 Hz abgestimmt sind, eine perfekte Kompensation des Netzes ermöglicht und außerdem scheinbar die Versorgungsqualität (Spannungsqualität) in diesem Netz verbessert hat.

Die Installation entspricht einer Standseilbahn in der Stadt Barcelona, deren vereinfachtes einadriges Diagramm dargestellt ist in Abb. 3.

Abb. 3 Vereinfachtes einadriges Diagramm der Installation einer Standseilbahn in der Stadt Barcelona
Abb. 3 Vereinfachtes einadriges Diagramm der Installation einer Standseilbahn in der Stadt Barcelona

Abb. 4 Installation der Standseilbahn. Die Kondensatorbank ist auf dem Foto links zu sehen.
Abb. 4 Installation der Standseilbahn. Die Kondensatorbank ist auf dem Foto links zu sehen.

Diese Art von Einrichtung weist eindeutig eine Symptomatik auf, die der beschriebenen ähnelt, um festzustellen, ob sie für den Fall, dass eine Kondensatorbank mit herkömmlichen Sperrfiltern installiert wird, problematisch ist oder nicht, da sie sich normalerweise weit entfernt von der Hochspannungsstation befindet. Sie versorgt sie mit einem Abstand zwischen dem MV / LV-Transformator und der Hauptlast, in diesem Fall dem Leistungsumrichter und dem Antriebsmotor, üblicherweise mehrere Meter, und mit der Existenz eines Leistungsumrichter, der genau den Grad der harmonischen Verzerrung im Strom ziemlich hoch verursacht.

Situation vor dem Einbau der Kondensatorbank

Die Abb. 5 zeigt die Entwicklung der Wirkleistungen und der induktiven Blindleistung (Integrationsdauer von 1 s) in einem der beiden Transformatoren der Anlage. Die Kondensatorbank, die einem CIRCUTOR-Gerät mit Thyristor-Betrieb von 6 x 55 kvar / 500 V / 50 Hz / p = 8,7% entspricht, ist abgeschaltet.

Abb. 5 Entwicklung der erzeugten dreiphasigen Wirkleistung (rot), der verbrauchten dreiphasigen Wirkleistung (grün) und der verbrauchten induktiven Blindleistung (lila und blau)
Abb. 5 Entwicklung der erzeugten dreiphasigen Wirkleistung (rot), der verbrauchten dreiphasigen Wirkleistung (grün) und der verbrauchten induktiven Blindleistung (lila und blau)

Die Abb. 6 zeigt deutlich den Einfluss des Wertes des vom Transformator gelieferten Stroms auf die Netzspannung, ein weiteres deutliches Symptom des weichen Netzes.

Abb. 6 Entwicklung der Spannung zwischen den Phasen L1 und L2 (blau) und der Stromstärke in L1 (grün) am Punkt A
Abb. 6 Entwicklung der Spannung zwischen den Phasen L1 und L2 (blau) und der Stromstärke in L1 (grün) am Punkt A

Die Abb. 7 zeigt die Entwicklung der gesamten harmonischen Spannungsverzerrung THD (U), die zu Zeiten eines höheren Stromverbrauchs durch den Leistungsumrichter signifikant hoch ist.

Abb. 7 Entwicklung der harmonischen Verzerrung der Spannung pro Phase am Punkt A
Abb. 7 Entwicklung der harmonischen Verzerrung der Spannung pro Phase am Punkt A

Abb. 8 Wellenformen von Spannung und Strom bei maximalem Stromverbrauch des Umrichters
Abb. 8 Wellenformen von Spannung und Strom bei maximalem Stromverbrauch des Umrichters

Aktuelle Situation nach der Installation der Kondensatorbank

Die Abb. 9 zeigt die Entwicklung der Wirkleistungen und der induktiven Blindleistungen (Integrationsdauer von 1 s) in einem der beiden Transformatoren der Anlage. Die Kondensatorbank ist bereits in Betrieb.

Abb. 9 Entwicklung der erzeugten dreiphasigen Wirkleistung (rot), der verbrauchten dreiphasigen Wirkleistung (grün) und der verbrauchten induktiven Blindleistung (lila und blau)
Abb. 9 Entwicklung der erzeugten dreiphasigen Wirkleistung (rot), der verbrauchten dreiphasigen Wirkleistung (grün) und der verbrauchten induktiven Blindleistung (lila und blau)

Die Abb. 10 zeigt, wie die Verringerung des Stromwerts, den der Transformator liefern muss, die Schwankungen der Spannung im Netz sehr empfindlich verringert, wodurch die Versorgungsqualität verbessert wird.

Abb. 10 Entwicklung der Spannung zwischen den Phasen L1 und L2 (blau) und der Stromstärke in L1 (grün) am Punkt A
Abb. 10 Entwicklung der Spannung zwischen den Phasen L1 und L2 (blau) und der Stromstärke in L1 (grün) am Punkt A

Die Abb. 11 zeigt die Entwicklung der gesamten harmonischen Spannungsverzerrung THD (U), wenn die Blindleistungskompensationseinrichtung in Betrieb ist. Vergleich dieser Werte mit denen von Abb. 7, ist eine merkliche Verringerung der harmonischen Verzerrungsraten in der Spannung zu beobachten (ungefähr 40% für die Maximalwerte). Der Anschluss der Batterie hat eine doppelte reduzierende Wirkung auf diese Raten, eine Wirkung, die durch die Absorption eines bestimmten Prozentsatzes des vom Wandler durch die Kondensatoren erzeugten Oberschwingungsstroms verursacht wird (in diesem Fall ohne dies zu gefährden, da es sich um eine verstärkte Ausrüstung für diese Situation handelt), die Verringerung des zwischen dem Ausgang des Leistungstransformators und dem PCC fließenden Stroms, wodurch der Oberwellen Spannungsabfall in diesem Kabel erheblich verringert wird und die internen Verluste im Transformator verringert werden. Kurz gesagt, die Qualität der Netzspannung verbessert sich, obwohl sie immer noch stark verzerrt ist, auf erträglichere Werte, was zu einer deutlichen Verbesserung der Qualität der Stromversorgung in der Anlage führt, wodurch das Risiko von Gerätestörungen minimiert wird.

Abb. 11 Entwicklung der harmonischen Verzerrung der Spannung pro Phase am Punkt A
Abb. 11 Entwicklung der harmonischen Verzerrung der Spannung pro Phase am Punkt A

Abschließende Schlussfolgerungen

Aus den verschiedenen Schlussfolgerungen, zu denen alle oben genannten führen, können wir schließlich behaupten, dass die wichtigste Empfehlung, wie üblich und nachhaltig von CIRCUTOR dargestellt wird, so weit wie möglich eine Analyse aller erforderlichen Installationen durchzuführen, und der Einbau einer Kondensatorbank zur Blindleistungskompensation, bei der berechtigte Zweifel an einem möglichen Problem in Bezug auf die im Netz vorhandene harmonische Verzerrung bestehen könnten; Eine Analyse, die uns die notwendigen Informationen für die korrekte und sichere Auswahl der am besten geeigneten Ausrüstung für den jeweiligen Fall liefert. Denken Sie in diesem Sinne daran, dass CIRCUTOR dem Markt eine vollständige Palette von Netzanalysatoren zur Verfügung stellt, die über die neueste und fortschrittlichste Technologie verfügen und zusammen mit einer effektiven Datenverwaltungssoftware die Durchführung von Studien ermöglichen, die sich auf das in diesem Artikel dargelegte Thema beziehen.

CIRCUTOR ist der zuverlässigste Verbündete für alle Anforderungen im Bereich der Blindleistungskompensation und der Filterung von Oberschwingungen.

Weitere Informationen:

Lösungen für die NiederspannungsBlindstromkompensation

Energiemanagementsysteme und Verbrauchsanalyse

Die zunehmende Bedeutung, die der Höhe der anfallenden Stromrechnungen bei den Ausgaben von Unternehmen und Privathaushalten zukommt, hat das Interesse an der Darstellung dieses Verbrauchs geweckt.

Wenn Sie Energie einsparen wollen, müssen Sie die Wahrheit kennenlernen, die sich hinter jeder einzelnen Steckdose verbirgt. Sie müssen Alternativen finden, um die einzelnen Beträge zu korrigieren, die sich summieren und den endgültigen Rechnungsbetrag in einer Weise in die Höhe schnellen lassen, der Ihr Budget übersteigt.

Grundlagen zur Energieoptimierung elektrischer Anlagen

Bevor der Versuch unternommen wird, durch das Ergreifen irgendeiner Maßnahme den Stromverbrauch und damit die Rechnung zu reduzieren, ist es notwendig, das interne Stromnetz kennenzulernen. Hier haben wir drei für die Analyse des Problems wesentliche Gruppen:

  1. Die vertraglich vereinbarte Potenz, die Stromkapazität. Diese wird in der Stromrechnung angegeben und besteht aus einer Art standardisiertem Verbrauch, der den Bedürfnissen der Kunden angepasst ist.
  2. Die Struktur der Kosten anhand der Verbrauchseinheiten der Betriebe und Haushalte . In der Praxis sind dies die installierten Geräte und deren individuelle Anforderungen an den Verbrauch für einen ordnungsgemäßen Betrieb.
  3. Die Intensität des Verbrauchs pro Verbrauchseinheit. Diese leitet sich aus der vorherigen Kategorie ab. Beispielsweise wird die Zeit bestimmt, die das Verbrauchergerät benötigt. Bei einem Kühlschrank liegt normalerweise ein kontinuierlicher Verbrauch vor, während der Geschirrspüler vereinzelt in Betrieb und der Verbrauch unter Umständen von Monat zu Monat veränderlich ist. Wenn Sie diese Variablen identifizieren, ist es einfach, in das Energiemanagement einzugreifen.

Es ist sehr aufschlussreich eine Aufschlüsselung der vertraglich vereinbarten Stromkapazität auf den Stromverbrauch und die Nutzungszeiten der installierten Elektrogeräte vorzunehmen. Wenn Sie keine Alternativen beim Verbrauch sehen, haben Sie immer noch die Möglichkeit, die Tarife und Angebote der Stromanbieter zu vergleichen. Alle Angebote beinhalten an spezifische Vertragsbedingungen geknüpfte Rabatte auf den Stromverbrauch, die ebenfalls in Betracht gezogen und bewertet werden sollten.

Berechnungsschlüssel und Geräte zur Ermittlung des Stromverbrauchs

Eine bequeme Überwachung des Stromverbrauchs ist möglich durch spezielle Messinstrumente, wie die zur Stromverbrauchsanalyse verwendeten Strommessgeräte. Abweichungen von einem normalen Verbrauch aufgrund der Fehlfunktion eines Geräts entdecken Sie damit sofort. Es findet ganz einfach ein Vergleich der Angaben über den Verbrauch statt, den dasselbe Verbrauchergerät in früheren Zeiträumen verursacht hatte.

Die Analyse von mehr als 250 elektrischen Parametern, bezogen auf Energie, Kosten und Äquivalenz bei Emissionen, zeigt die Erfüllung oder Nichterfüllung der für die Energieeffizienz geltenden Vorschriften an. Die mitgelieferten Unterlagen ermöglichen eine schnelle Konfiguration, die eine verlässliche und sichere Überwachung des Verbrauchs Ihres privaten Netzwerks erlauben. Durch die Möglichkeit, Tarife bequem zu aktualisieren und sogar zwischen den Tarifen verschiedener Stromanbieter zu unterscheiden, ersparen Sie sich die Arbeit, mühevoll Berechnungen von Hand vorzunehmen. Dies geschieht beispielsweise bei Hilfsenergieerzeugern oder USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung).

Eine Suite, von der aus Sie letztendlich den Betrieb eines elektrischen Netzwerks vollständig steuern können. Bei den festgestellten Anomalien wird der informativen Klarheit wegen darauf verwiesen, eine Korrekturmaßnahme durchzuführen.

Spanien hat gemeinsam mit Deutschland die teuersten Stromtarife in der Europäischen Union. Die Aktionen, die Sie zur Einsparung von Energie ergreifen, reduzieren diese große Belastung für Ihr Budget und führen mittel- und langfristig zu großen finanziellen Einsparungen. Alle Fragen, die sich Ihnen in diesem Kapitel stellen, lösen Sie in den kommerziellen Netzwerken, in denen diese Produkte angeboten werden.

Leistungsanalysatoren

Leistungsanalyser


Liens d'intérêt:


REC4. Wohnkomfort und Kontinuität in den Infrastrukturen

Der industrielle Differenzstromschutz ist eines der wichtigsten Systeme für die Sicherheit elektrischer Anlagen.

Die Schutzschalter müssen unbedingt auslösen, wenn ein für den Menschen gefährliches Leckstrom-Niveau erreicht wird oder es zu wirtschaftlichen Einbußen in elektrischen Anlagen kommen kann. Das heißt jedoch nicht, dass ein Auslösen dieser Elemente immer auf Lecks in der Installation zurückzuführen ist. Dies kann vielmehr auch durch äußere Faktoren verursacht werden, wie dies bei Gewittern häufig der Fall ist.

Vorrichtungen zum Differenzstromschutz mit Wiedereinschaltautomatik sind mit einem Motor verbundene Schutzschalter. Dieser Motor ist für die Wiedereinschaltung verantwortlich, falls keine dauerhafte Undichtigkeit in der Anlage vorliegt.

In diesem Artikel stellen wir eine Neukonstruktion in der REC-Serie von Circutor vor, den REC4. Außerdem werden die Vorteile der Installation eines Geräts mit diesen Merkmalen herausgestellt.

Das Gerät

FD REC4 3-en

Der neue REC4 ist eine Weiterentwicklung des Vorgängermodells REC3 in Bezug auf die Größe unter Beibehaltung all seiner Leistungsmerkmale. Das Gerät kommt jetzt mit nur noch 3 Modulen aus und kann daher problemlos in neue oder vorhandene elektrische Verteiler eingebaut werden.

Es ist auch die ideale Lösung für Verteiler mit begrenztem Platzangebot. Es ersetzt den standardmäßigen Differenzstromschutz (2 Module) sowie den Leitungsschalter (2 Module) durch den REC4 (3 Module) und einen einphasigen Leitungsschalter (1 Modul), auch DPN genannt. So ist es möglich, die Wiedereinschaltautomatik am selben Schaltplatz einzubauen und so Erweiterungen des elektrischen Verteilers zu vermeiden.

REC4

Der REC4 bietet außerdem die Möglichkeit, die Wiedereinschaltung abzubrechen, es kann ein manueller oder ein automatischer Modus angewählt werden und das Gerät kann versiegelt werden, um Manipulationen während Wartungsarbeiten oder bei laufendem Betrieb zu vermeiden.

Nach der Installation verfügt das Gerät über LED-Anzeigen, um den Status (EIN / Ausgelöst / Wiedereinschaltung) jederzeit schnell und auf einen Blick überprüfen zu können.

Um den uneingeschränkten Schutz von Personen zu gewährleisten, verfügt das Gerät über einen Isolationsschutz, der die automatische Wiedereinschaltung bei direktem Kontakt deaktiviert und so Unglücksfälle bei der Inbetriebnahme oder bei Wartungsarbeiten verhindert.

Die Installation ist sehr einfach, da das Gerät aufgrund seiner kompakten Größe als Stromdifferenz angeordnet werden kann und der Benutzer keine Verbindung zwischen dem Schalter und dem Motor herstellen muss, da dieser vollständig in das Gehäuse integriert ist.

Maximale Kontinuität, minimaler Platzbedarf

FD REC4 espacio-en
 
Der REC4 ist ein Gerät, das für alle Installationen konzipiert wurde, bei denen die Kontinuität des Stromversorgung unbedingt gewährleistet sein muss. Wie wir sehen werden, gibt es viele mögliche Anwendungsbereiche für den Differenzstromschutz mit Wiedereinschaltung von Circutor, der aufgrund seiner kompakten Abmessungen an jede Art von Elektroinstallation angepasst werden kann.
Wohnkomfort

Die Leistungsmerkmale des REC4 machen ihn zu einem Gerät, das sich ganz besonders für Hausinstallationen eignet, bei denen die meisten Lasten einphasig sind. Immer mehr Geräte arbeiten autonom und werden ferngesteuert. Daher kann ein Auslösen des Schutzschalters eine ganze Reihe von Problemen im Haushalt nach sich ziehen.

FD REC4 vivienda1Wenn wir urlaubsbedingt nicht zuhause sind und der Differenzstromschutz ausgelöst wird, können davon die Leitungen der elektrischen Anlage, an die elektrische Geräte wie der Kühlschrank angeschlossen sind, betroffen sein, und dessen Inhalt wäre binnen weniger Stunden unbrauchbar. Dieses Problem verursacht finanzielle Verluste, muss man doch die Lebensmittel entsorgen und Zeit auf die Reinigung des Geräts und seine erneute Inbetriebnahme aufwenden.

FD REC4 vivienda2Ein anderes Anwendungsbeispiel für den REC4-Schutzschalter mit Wiedereinschaltautomatik wäre es, dass mit seiner Hilfe verhindert wird, dass durch ein Auslösen des Schutzschalters der Sicherheitsalarm des Hauses deaktiviert wird und dieses so ungeschützt vor Vandalismus und Diebstahl bleibt. Darüber hinaus werden heutzutage Einrichtungen wie Klimaanlage, Beleuchtung, das Bewässerungssystem für den Garten oder auch die Wartung des Pools über mobile Geräte ferngesteuert. Das Gerät hilft uns dabei, diese jederzeit in Betrieb zu halten und unangenehme Überraschungen bei der Ankunft zuhause oder im Zweitwohnsitz zu vermeiden. Gerade Letzteres ist ein klassischer Anwendungsbereich für den Schutzschalter mit Wiedereinschaltautomatik.

FD REC4 infra1

Die Vorteile beschränken sich jedoch nicht darauf, ein dauerhaftes Funktionieren unserer Haushaltsgeräte zu gewährleisten, wenn wir außer Haus sind. Es wird zahlreiche Gelegenheiten geben, bei denen wir dankbar dafür sind, dass der REC4 für uns die Wiedereinschaltung vornimmt, wenn zuhause das Licht ausgeht, was uns die Unannehmlichkeit erspart, uns im Dunkeln zum Hauptverteiler zu begeben, um den Schalter zu bedienen.

Kontinuität in den Infrastrukturen

Die Einbindung des REC4-Schutzschalters in die bestehenden Infrastrukturen ist eine klare Entscheidung dafür, die Dienstkontinuität einphasiger Lasten zu maximieren. Das Gerät stellt fast sofort die Verbindung wieder her, solange es keine dauerhafte Undichtigkeit gibt, wodurch Unterbrechungen in den verschiedenen Systemen vermieden werden, durch die erhebliche finanzielle Verluste entstehen würden, die es um jeden Preis zu vermeiden gilt.

FD REC4 infra2In Fällen, in denen Geräte verfügbar sind, die autonom an einem entfernten Standort arbeiten, ist der Differenzstromschutzschalter mit Wiedereinschaltung von Circutor dafür verantwortlich, dass er bei einem Auslösen der Schutzvorrichtungen sicher wieder angeschlossen wird.

Wenn es sich um ein Auslösen des Schutzschalters aufgrund vorübergehender Lecks handelt, stellt das System sicher, dass die Installation weiterhin normal funktioniert. Wenn jedoch tatsächlich ein dauerhaftes Leck auftritt, versucht das System bis zu dreimal eine Wiedereinschaltung und wenn der Fehler nicht behoben ist, wird die erneute Wiedereinschaltung nicht abgeschlossen, sodass der Stromkreis offen bleibt und durch einen Fachmann überprüft werden muss.

FD REC4 infra3Im Telekommunikationssektor ist es beispielsweise üblich, dass die verschiedenen Antennen über das gesamte Gebiet verteilt sind und sich einige davon an weit entfernten oder schwer zugänglichen Punkten befinden. Eine Unterbrechung bei dieser Art von Infrastruktur könnte für das Unternehmen Verluste in einer Größenordnung von rund 30.000 € / min bedeuten. Hinzu kommen die Kosten und Unannehmlichkeiten, die damit verbunden sind, Personal an den betreffenden Standort verlagern zu müssen, nur um den Schutzschalter zu bedienen.

Andere Beispiele dieser Art wären Installationen zur Beleuchtung des öffentlichen Raums, wo es den Betrieb der Lichtquellen in der Stadt bzw. auf den Straßen sicherzustellen gilt oder die Abschaltung der Anlagen von Selbstbedienungstankstellen, die nicht über das notwendige Personal vor Ort verfügen, um eine manuelle Wiedereinschaltung durchzuführen. Statt sich an die betreffende Örtlichkeit begeben zu müssen, um den Betrieb wieder aufzunehmen, sorgt REC4 für die Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft.

FD REC4 infra4Was den Dienstleistungssektor anbelangt, so ist der Differenzstromschalter mit Wiedereinschaltautomatik ein wichtiger Vorteil, wenn es darum geht, dass Systeme wie Beleuchtung, Klimatisierung, das Netz an Überwachungskameras immer in Betrieb bleiben sollen und die USV sowohl in kleinen Betriebsstätten als auch in großen Verkaufsflächen und Einkaufszentren gewährleistet sein soll.


DMachen Sie sich mit Funktionsweise und Installation vertraut

 

Weitere Informationen: Self-reclosing RCCB

 

Neue Unternehmensidentität CIRCUTOR

Wir haben unser Image erneuert

Bei Circutor haben wir eine erneuerte Kommunikationsstrategie auf den Weg gebracht, wodurch unsere Unternehmensidentität komplett erneuert.

Future is Efficiency, hervorzuheben ist der wichtige Beitrag von Circutor in der Energieeffizienzbranche seit seiner Gründung im Jahr 1973.

Mit diesem Update möchten wir neue Verbindungspunkte erstellen, um die Kultur und Werte zu verbessern, welche die Gründer von Anfang an festgelegt haben.

Auf diese Weise passen wir uns an die zukünftigen globalen Anforderungen im Bereich Energieeffizienz an, um gemeinsam mit Kunden und Lieferanten innovative Lösungen zu entwickeln, die helfen, Schritt für Schritt eine effizientere Umgebung für alle aufzubauen.

 

Interne Präsentation der neuen Unternehmensidentität

 

Am 28. März wurde die neue Unternehmensidentität präsentiert im Terrassa Cultural Center allen Mitarbeitern des CIRCUTOR Teams.

Ein emotionaler und naher Akt, der zur Präsentation der neuen Unternehmensidentität diente und die Werte unterstützte, die schon immer zum Unternehmen CIRCUTOR gehörten:

  • Wir schreiben die Zukunft: Wir schaffen neue Lösungen, die den Markt für elektrische Energieeffizienz begeistern.
  • Wir bauen zusammen: Wir sind Partner unserer Kunden und Lieferanten. Zusammenarbeit ist und war der Schlüssel zu unserem Erfolg.
  • Wir gehen mit Verantwortung voran: Wir freuen uns auf die Zukunft. Verantwortungsbewusst, die Umwelt zu schützen, die wir teilen.
  • Personen hier & There: Wir erkennen und schätzen Menschen, alle und überall auf der Welt. Geöffnete. Respektvoll und interessiert.
Präsentation der neuen Unternehmensidentität CIRCUTOR
Vorstellung einer neuen Unternehmensidentität auf der Hannover Messe

 

Die öffentliche Präsentation der neuen Unternehmensidentität von CIRCUTOR fand am 1. April parallel zum Start der Hannover Messe 2019, der weltweit führenden Industriemesse, statt.

Die neue Unternehmensidentität spiegelte sich am CIRCUTOR Stand wider und zeigte erstmals das neue Markenimage in der Öffentlichkeit.

Eine neue Unternehmensidentität, mit der wir nicht versuchen, uns zu ändern, sondern mit dem Willen weiterzumachen, was uns einzigartig macht.

Präsentation der neuen Unternehmensidentität CIRCUTOR

Spanien ist das fünfte Land mit mehr Ladezentren für Elektrofahrzeuge

Jedes Mal sehen wir mehr Elektroautos in unseren Städten. Spanien ist das fünfte europäische Land mit mehr emissionsfreien Fahrzeugen.

FD 5pais VE cargadorAls der Verkauf dieser Transportart zu wachsen begann, gab es nicht so viele Ladestationen wie derzeit. Im Moment hat Spanien 3.856 öffentliche Stellen, um Elektroautos aufzuladen.

Diese Stellen ermöglichen es die fünfte Weltposition mit mehr Infrastruktur für diese Fahrzeuge zu besetzen. Die Daten wurden von Unieléctrica basierend auf Zahlen von electromaps.com und dem INE erhoben.

Vor Spanien stehen die Vereinigten Staaten an erster Stelle, Frankreich an zweiter Stelle, Deutschland an dritter Stelle und Holland an vierter Stelle.

In jedem Fall wird allen neuen Nutzern von Elektroautos empfohlen, sich bei den Institutionen gut zu informieren und beim Autohändler nachzufragen. Bevor Sie mit dem Kauf fortfahren, sollten Sie vor allem wissen, ob Sie Ihr Transportmittel in Ihrer Umgebung ordnungsgemäß laden können. Das Vorhandensein von Ladepunkten variiert je nach spanischem Landkreis. In der autonome Region Katalonien beispielsweise sind 939 Punkte konzentriert, und in Madrid gibt es 453 Installationen.

Die Entwicklung von umweltfreundlichen Autos ist global. Viele Regierungen weltweit setzen auf nachhaltige Mobilität. Was bisher unmöglich schien, ist heute Realität, und viele Unternehmen verpflichten sich zu umweltfreundlichen Transportmitteln und jedes Mal finden wir mehr private Ladestellen.

Wie können Elektroautos aufgeladen werden?

Sie müssen das Auto nur an eine Ladestation anschließen. Normalerweise finden Sie das Kabel im Kofferraum des Elektrofahrzeugs. Sobald Sie es angeschlossen haben, wird ein automatisches Ladeprotokoll gestartet. Einige LED-Lichter geben Ihnen das Startsignal und einige Autos haben auch eine Programmierung des Ladestroms.

Um die Batterie Ihres Elektroautos richtig aufzuladen, müssen Sie berücksichtigen, dass es zwei Arten von Anschlüssen gibt. Ungefähr 30 Modelle der verfügbaren, emissionsfreien Fahrzeuge verfügen über einen „Mennekes“ Stecker Typ 2, welcher 2013 von den EU-Standards akzeptiert wurde und vom Unternehmen für Wechselstromladung Mennekes entwickelt wurde.

Für eine Schnellladung hat die japanische Elektro- und Automobilindustrie 2019 den CHAdeMo-Stecker entwickelt. Es wird hauptsächlich in Asien verwendet, obwohl dieser Steckverbindertyp in einigen europäischen Modellen für einige Elektrofahrzeuge verwendet wird.

Wenn Sie einen Adapter haben, können Sie die Batterie Ihres Elektroautos auch zu Hause aufladen. Solange es sich immer um einen Notfall handelt, denn die elektrischen Haushaltsnetze sind nicht für eine stundenlange elektrische Ladung ausgelegt.

Empfehlungen zum Laden von emissionsfreien Fahrzeugen

Tipo 2 ó Mennekes (IEC 62196-2)Um die Batterie eines Elektroautos richtig aufzuladen, müssen zwei wesentliche Punkte berücksichtigt werden. Wie viele Arten von Ladung gibt es? Was für Anschlüsse können wir finden?

Wählen Sie die Art der Aufladung (voll oder schnell), die von Ihrem Bedarf abhängt.
Kennen Sie die Modelle von Elektroautos und Ladestationen in Ihrer Stadt gut.
Intelligente Geräte und Systeme zum
Aufladen von Elektrofahrzeugen

cat-rve
es en de fr pt

Wie Sie Aufschläge in der Stromrechnung vermeiden können (Industrie und Dienstleistungssektor)

Wenn Sie eine Firma haben, dann bereitet Ihnen die Stromrechnung sicherlich auch sorgen. Bestimmt haben Sie schon einmal von der Blindleistung gehört und wie diese den Endbetrag der Rechnung beeinflussen kann. Doch was genau ist die Blindleistung?

Was ist Blindleistung

Die sogenannte Blindleistung ist der Strom, den einige Elektrogeräte aufnehmen und ungenutzt wieder in das Netz einspeisen. Daher handelt es sich nicht um Stromverbrauch im eigentlichen Sinne, obwohl es die Stromanbieter etwas kostet, diese Energie zu generieren und zu transportieren, und dadurch kann sie auch in der Rechnung mit aufgenommen werden, insbesondere wenn diese Energie  einen großen Anteil des Verbrauchs ausmacht.

Die Geräte, die am meisten Blindleistung verbrauchen, sind Geräte, die mit einem Magnetfeld funktionieren. Auch wenn in einem Haushalt der Verbrauch der Blindleistung vernachlässigbar gering ist, kann sie in einem Unternehmen schnell zu beachtlichen Kosten und gelegentlich auch zu Kopfschmerzen führen.

Doch es gibt Möglichkeiten, um die Aufschläge zu senken, die durch die Blindleistung der in Ihrer Firma installierten Geräte verursacht werden, und den sogenannten Leistungsfaktor zu berichtigen. Dieser Faktor misst die Relation zwischen der Wirkleistung (der tatsächlichen Arbeitsleistung) und der Gesamtleistung, die verbraucht wurde, oder Scheinleistung. Dieser Wert beträgt 1 oder weniger und repräsentiert die reelle Effizienz des Stromverbrauchs. Der ideale Wert des Leistungsfaktors ist 1, was eine bessere Energieverwertung bedeuten würde.

  


Die Geräte, die am meisten Blindleistung verbrauchen,
sind Geräte, die mit einem Magnetfeld funktionieren

 

Wie kann die Blindleistung reduziert werden um Kosten in der Stromrechnung zu senken

Demzufolge ist das Ziel der zur Verfügung stehenden Maßnahmen, dass sich der Leistungsfaktors so weit wie möglich dem Wert 1 nähert. Eine Möglichkeit, die Sie in Betracht ziehen sollten, sofern Sie das noch nicht getan haben, ist die Installation einer Kondensatorbatterie, die im wesentlichen aus einem Regler, den Schützen und den Kondensatoren besteht.

Daneben sind auch mögliche Oberwellen in der Einrichtung zu beachten und gegebenenfalls ein Oberschwingungsfilter einzubauen. Diese Elemente entstehen infolge einer Verzerrung, die von gewissen Elektrogeräten ausgelöst wird. Das Problem tritt auf, wenn die erzeugte Resonanz Schäden in der Einrichtung wie Überhitzung oder Verschlechterung des Systems verursachen.

In jedem Fall ist eine sorgfältige Untersuchung der elektrischen Einrichtung nötig und mögliche Schäden müssen behoben werden, insbesondere in den Kondensatoren. Dabei sollten Sie einen Experten zu Rate ziehen, der Sie berät, welche Optionen am besten für Ihre Anlage geeignet sind.

Die Blindleistung kann beachtliche Kosten in der Stromrechnung eines Unternehmens hervorrufen und es ist wichtig, diese Art von Verbrauch einzudämmen, um unnötige Kosten sparen zu können. Wenn Sie also wünschen, dass sich ein Fachmann Ihre Anlage anschaut und überprüft, und Ihnen beim Senken Ihrer Stromrechnung hilft, dann können Sie sich mit uns in Kontakt setzen. Unsere Fachleute helfen Ihnen jederzeit gerne weiter.

circutor32x32

Kontakt

CIRCUTOR, SA
Vial Sant Jordi s/n, 08232
Viladecavalls (Barcelona) Spain
Tel: (+34) 93 745 29 00
Fax (+34) 93 745 29 14

Technischer Service

(+34) 93 745 29 19

SAT

© 2015 circutor.com. Alle Rechte vorbehalten.