Wir verwenden sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und den Inhalt der Webseite so interessant wie möglich zu gestalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Sie können die Einstellungen zum Speichern von Cookies Ihres Browsers ändern. Learn more

I understand

Alles über Energieaudits. Königliches Dekret 56/2016

 

Erfüllung der Klima- und Energieziele

Die grundlegenden Ziele sind in drei Meilensteinen definiert:

Verringerung der   Verringerung des   Erhöhung
20%   20%   20%
Energieverbrauchs   Treibhausgase   bei den
erneuerbaren
Energien
 

Einleitung

Am 14. November 2016 lief die im Königlichen Dekret 56/2016, das am 13. Februar dieses Jahres veröffentlicht wurde, festgelegte Frist für die Durchführung von Energieaudits ab. In diesem Dekret sind alle Anforderungen für die korrekte Durchführung und die verschiedenen Strafzahlungen für den Fall der Nichterfüllung definiert.

Zusammenfassend sieht dieses Dekret vor, das Maßnahmenpaket zu erfüllen, das die Einhaltung der Klima- und Energieziele der Europäischen Kommission für das Jahr 2020 garantieren soll.

Weiterlesen +

SC3. Neuer effizienter teilbarer Stromwandler

CIRCUTOR bringt ein neues SC3-Gerät auf den Markt. Dieser effiziente Stromwandler zur Messung von Werten bis zu 125 A wurde speziell zum Einbau über einem Schalter konzipiert. Seine wichtigste Eigenschaft ist sein Gehäuse mit teilbarem Kern. Das hat den Vorteil, dass zum Einbau keine Unterbrechung der Stromversorgung nötig ist, da das Gerät aufklappbar ist und keine Eingriffe in die Elektroinstallation erfordert.

Das Gerät kann an einer Seite oder beiden geöffnet werden, wodurch der Einbau in jede Art von Schalttafel vereinfacht wird und Probleme beim Anschluss aufgrund von mangelndem Platz vermieden werden können. Darüber hinaus verfügt das SC3 über einen Sekundärkreisausgang von 250 mA mit weniger Verlusten als ein herkömmlicher Wandler.

Der SC3-Wandler ist vollkommen kompatibel mit der Produktreihe MC von CIRCUTOR:

 

 


Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

CVM-NET 4+. Erfüllt die Energieeffizienz- Richtlinie

Aktuelle Situation

Die gegenwärtigen Richtlinien der Branche setzen die Maßstäbe für die Einführung neuer Systeme, die in der Lage sind, die Verbrauchsdaten zu verwalten, damit wir wissen, wie und wann wir Energie in unseren Anlagen verbrauchen.

Dieses Jahr 2015 tritt die neue europäische Richtlinie 27/2012 EU in Kraft, die ein nationales Ziel zur Verbesserung der Energieeffizienz in großen Unternehmen setzt. Diese neue Richtlinie verpflichtet die Anlagenbetreiber dazu, über überprüfbare und messbare Daten zu dem unterschiedlichen Energieverbrauch ihrer Anlagen zu verfügen Diese Information ist enorm wichtig, um mehr Kenntnisse und eine bessere Überwachung der Anlagen zu erzielen, da es eines der Hauptziele ist, den Energieverbrauch um 20% zu senken.

Diese Unternehmen haben die Pflicht, externe Audits zur Überprüfung der Einhaltung der neuen Richtlinie durchzuführen. Als Alternative zu dem externen Audit haben die Unternehmen die Option, ein eigenes Energiemanagementsystem (EMS) zu installieren.

Auch Richtlinien wie die ISO 50001, die auch bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) anwendbar ist, empfehlen bereits diese Art von Systemen zur Messung und Berechnung des Energieverbrauchs nach Bereichen und Nutzung, da sie zur Durchführung von stetigen Verbesserungsmaßnahmen bei den unterschiedlichen Prozessen und Energiesystemen dienen.

Wenn wir überlegen, wie wir das System installieren können, werden wir feststellen, dass die Merkmale der elektrischen Anlagen nicht immer gleich sind, sondern dass es in den Verteilerkästen eine Vielzahl von einphasigen Kanälen gibt.

Daher ist es notwendig, Geräte zu installieren, die in der Lage sind unterschiedliche Arten von Leitungen auf engstem Raum zu messen, und so die Montage von zusätzlichen Schalttafeln zur Messung zu vermeiden.

Dies ist ein sehr wichtiger Aspekt, da, wenn die Verbrauchsanalyser nicht in der vorhandenen Schalttafel installiert werden können, erhebliche Investitionen zur Anpassung des Messsystems erforderlich sind.


Lösung

Der neue Multikanal-Leistungsanalyser CVM-NET4+ wurde speziell für Multikanal-Anwendungen in bereits vorhandenen Schalttafeln entworfen und liefert Informationen über mehr als 750 elektrische Größen für eine umfassende Anlagenverwaltung.

Überzeugen Sie sich von seinen Vorteilen:

 

Weniger Platzverbrauch - Sparen Sie Zeit - Reduzieren Sie Kosten
CVM-NET4+
  • 4 bis 12 Analyser in nur einem Gerät
  • Gleichzeitige Messung von ein- und dreiphasigen Leitungen
  • Zentralisierung von Daten auf eine einzige Messstelle
  • Verwendung der effizienten Wandler MC1 und/oder MC3.

CVM-NET 4+

 

CVM-NET4+-MC-RS485-C4 ist ein Multikanal-Leistungsanalyser für reduzierte Platzverhältnisse zur zentralisierten Messung von über 750 elektrischen Größen. Der Analyser ist vielseitig konfigurierbar und ermöglicht Messungen in Einphasen-, Dreiphasensystemen oder in einer Kombination beider Systeme.

Das Gerät verfügt über nur einen dreiphasigen Spannungseingang und spart so Zeit bei der Installation. 

Außerdem kombiniert es über die effizienten Wandler MC bis zu 12 konfigurierbare Kanäle zur Strommessung.

Die vom Leistungsanalyser erfassten Daten werden über den Kommunikationsbus RS-485 mit Modbus/RTU-Protokoll an das Überwachungssystem SCADA (PowerStudio / PowerStudio Scada / PowerStudio Scada Deluxe übertragen).

CVM-NET4+
  • Über 750 elektrische Größen.
  • Format DIN-Schiene.
  • Nur 6 Module.
  • Messung von bis zu 12 Einphasen-Kanälen oder Kombinationen mit dreiphasigen Stromkanälen.
  • Strommessung über effiziente Wandler der Serie MC (.../250 mA).
  • Kommunikation RS-485 (Modbus RTU).
  • 4 programmierbare Digitalausgänge.
  • Verplombbar.
  • Kompatibel mit der Software PowerStudio / PowerStudio Scada / PowerStudio Scada Deluxe.

1. Installation

Sparen Sie Platz

Normalerweise kommt es aufgrund vieler Geräte und Kabel zu Platzproblemen. Daher verfügt der CVM-NET4+ über einen DIN-Schienen-Anschluss, mit einem Gehäuse von 6 Modulen, um sich an jede Schalttafel anpassen zu können.

Sparen Sie Platz

Sparen Sie Zeit

Dank seiner speziellen Konstruktion verfügt der CVM-NET4+ nur über einen Anschluss zur Spannungsmessung und vermeidet so den Anschluss von bis zu 12 Leitungen. Dadurch wird er zur idealen Lösung für die Messung in Verteilerkästen.

Die Verwendung der effizienten Wandler MC1/MC3 dient zum schnellen Anschluss der Stromkanäle. Außerdem haben sie einen geringeren Stromverbrauch als die herkömmlichen Wandler.

Sparen Sie Zeit

Sparen Sie Kosten

Sparen Sie Kosten, indem Sie nur ein Gerät anstatt bis zu zwölf einphasigen Analysern, 4 dreiphasigen Analysern bzw. jegliche Kombination davon installieren. CVM-NET4+ bietet die gleichen Leistungen in nur einem Gerät. 

Außerdem senden Sie die Informationen mittels nur einem einzigen Kommunikationskabel (RS-485), über Modbus RTU, an die Energieüberwachungs- und -management-Software PowerStudio Scada.

Sparen Sie Kosten


2. Konfiguration

Mit einer Größe von nur 6 Modulen ist das Gerät in der Lage, 12 Messkanäle, sowohl ein- als auch dreiphasige, zu kombinieren, was es zu einem überaus vielseitigen Gerät macht. Auf diese Weise ist es möglich, die Verbrauchsdaten mehrerer Leitungen zu erhalten und diese über die Plattform Power-Studio, PowerStudio Scada oder PowerStudio Scada Deluxe zu gruppieren.

Dadurch können detaillierte Verbrauchsberichte nach Bereichen und Nutzung erstellt werden, um so über ein geeignetes System zu verfügen, das die neuen Anforderungen und Richtlinien wie die EN 16247 oder die neue europäische Richtlinie 2012/27/UE
erfüllt. 

Außerdem verfügt der CVM-NET4+ über 4 Relais-Ausgänge und ist so in der Lage, eine Überwachung der Stromlasten oder Alarmmeldungen zur Verbesserung des Anlagenmanagements durchzuführen. 

Die Vielseitigkeit des Geräts bietet zahlreiche Konfigurationen in nur einem Gerät:

ZAHLREICHE KONFIGURATIONEN

Schauen wir uns einige Anwendungsbeispiele an:

Werkstätten

Werkstätten

Dienstleistungen

Dienstleistungen

Restaurants

Restaurants

Büroräume

Büroräume


Zum CVM NET 4 + dazugehörige Produkte

 Energieüberwachungs- und -management-Software PowerStudio Scada und PowerStudio Deluxe Effiziente, dreiphasige Messwandler, speziell für modulare Schalttafeln entworfen 

Software

Energieüberwachungs- und -management-Software PowerStudio Scada und PowerStudio Deluxe 

CIRCUTOR entwickelt seit geraumer Zeit robuste und zuverlässige Tools, die Informationen über elektrische Parameter oder den Verbrauch von ferngesteuerten oder tragbaren Messgeräten an ein Zentralsystem übermitteln. Dort können die ermittelten Daten abgefragt und weiterverarbeitet werden. Dieses Tool heißt PowerStudio Scada und ist mit allen nötigen Optionen ausgestattet, die für die Datenanalyse und das Treffen von Entscheidungen erforderlich sind, um so in unseren Anlagen eine hohe Energieeffizienz zu erreichen.

Effiziente, dreiphasige Messwandler, speziell für modulare Schalttafeln entworfen

Das Messsystem MC bietet der Fachkraft während der Einführung und Installation von Leistungsanalysern und Zählern in Schalttafeln erhebliche Vorteile.

Das System MC3 besteht aus drei effizienten, kompakt angeordneten Wandlern, deren Maße es zu einem einfachen und neuartigen System für Schalttafeln für 63 A, 125 A und 250 A machen.

Das System MC1 ermöglicht Erweiterungen der Leitungen in Schalttafeln, indem man einfach den Sekundärkreis des Wandlers ändert, da es sich um ein Mehrbereichssystem mit reduzierten Abmessungen handelt.


Anwendung

Skala Effizienzberechnung PUE

Der Hauptsitz von CIRCUTOR in Viladecavalls (Barcelona) ist ein klares Beispiel für die Einführung eines Energiemanagementsystems (EMS).

Dank der Messungen mit Geräten wie dem CVM-NET4+ können wir den unterschiedlichen Verbrauch nach Bereichen und Nutzung unterteilen. Auf diese Weise ist die Aufgliederung des Verbrauchs in Segmente relativ einfach, da wir stetig darüber informiert werden, wo, wie und wann elektrische Energie verbraucht wird. Das hilft uns beim Treffen von Entscheidungen zur Verbesserung der elektrischen Energieeffizienz.

Die Anlagenüberwachung wird mittels der Energiemanagement-Software PowerStudio Scada durchgeführt.

Diese Software dient zur Überwachung und Erstellung von Grafiken, Tabellen, Scada-Anzeigen, Berichten und Alarmmeldungen und speichert sämtliche Parameter in einer Datenbank, um die Rückverfolgbarkeit des Systems zu gewährleisten. 

Ein weiteres klares Anwendungsbeispiel sind die Rechenzentren (DPC), die den PUE (Power Usage Effectiveness) berechnen, als Variable zur Messung der Effizienz der Datenzentren.

Dazu ist es unerlässlich, die Messung der dreiphasigen Lasten, wie die Eingangsleistung des Serverraums, die Leistung der USV und Klimatisierung, mit einphasigen Lasten, wie den Verbrauch der Server am Ausgang des USV, zu kombinieren. Auf diese Weise erhalten wir Daten zu dem PUE einschließlich der USV-Verluste, d.h. dessen Effizienz.

Energiemanagementsystem

 

Diesen Artikel im PDF-Format herunterladen pdf : es  en  de  fr  pl  pt

 
 

Weitere Informationen: CVM-NET4+-MC-RS485-C4. Multikanal-Leistungsanalyser

 

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

AFQevo. Multifunktions- Aktivfilter

 

Die vielseitigste Lösung für Qualitätsprobleme bei der Netzspannung

Einführung

Die privaten und industriellen Lastgeräte sind in immer stärkerem Maße mit elektronischen Schaltkreisen ausgestattet, die mit Strom versorgt werden, der nicht 100%ig sinusförmig ist. So werden Motoren immer häufiger mit Frequenzumrichtern betrieben, bei denen eine Umwandlung von Wechselstrom (AC) in Gleichstrom (DC) und anschließend von Gleichstrom in Wechselstrom erforderlich ist. Da die Versorgung normalerweise als Wechselstrom erfolgt, ist ein immer intensiverer Einsatz von elektronischen Umformern (Gleichrichtern, Wechselrichtern, usw.) notwendig, um diese Umwandlungen von Wechsel- zu Gleichstrom und Gleich- zu Wechselstrom vornehmen zu können. Gleiches gilt für handelsübliche Computer, LEDund Gasentladungsleuchten, Aufzüge...

Für das Stromnetz bedeutet dies, dass eine Vielzahl an Lastgeräten versorgt werden müssen, die den Strom gleichrichten. Dies verändert die Wellenform des aufgenommenen Stroms, so dass diese nicht mehr sinusförmig ist, sondern eine Überlagerung von sinusförmigen Schwingungen und Frequenzen mit einem Vielfachen der Netzfrequenz (Oberschwingungen). In den Abbildungen 1 und 2 wird der typische Verbrauch eines Stromnetzes mit einphasigen Gleichrichtern und eines weiteren Stromnetzes mit dreiphasigen Gleichrichtern dargestellt. Diese Stromtypen treten häufiger in Anlagen in Büros, Einkaufszentren, Krankenhäusern usw. auf und setzen sich aus einer Komponente mit 50 oder 60 Hz (Grundfrequenz des Stromnetzes) sowie einer Reihe von Komponenten mit einem Vielfachen der Grundfrequenz mit verschiedenen prozentualen Anteilen zusammen. Diese prozentualen Anteile sowie die gesamte Oberschwingungsverzerrung (THD), die das Verhält-nis zum Effektivwert des verzerrten Signals zum Effektivwert der Grundschwingung angibt, können mit einem Netzanalysator gemessen werden.

Abb. 1 - Typische Wellenformen von verzerrten Netzen

Die nicht sinusförmigen Lastgeräte bewirken auch eine gewisse Verzerrung der Spannung infolge der Spannungsabfälle an den Impedanzen der Leitungen und Transformatoren. Die Aufzeichnungen lassen eine leichte Verzerrung des einphasigen Spannungsnetzes (kleine THD-Werte) und eine stärkere Verzerrung im dreiphasigen Beispiel erkennen. In beiden Fällen weicht die Wellenform bei höheren THD-Werten von der Sinusform erheblich ab.

Um die Spannungsverzerrungen an den Übergabestellen des Stromabnehmers zu regeln und zu begrenzen, existieren eine Reihe von internationalen Normen, in denen Grenzwerte für Oberschwingungsemissionen der Geräte und Anlagen festgelegt sind, die an das Stromnetz angeschlossen werden. Wie in Tabelle 1 aufgeführt, sind die wichtigsten Normen auf die Verträglichkeitspegel bezogen:

AFQevo

Tabelle 1 - Internationale Normen zu Grenzwerten für Oberschwingungsemissionen

 

Einige grundlegende konzepte zu oberschwingungen

Zum besseren Verständnis der Problematik der Oberschwingungen wird auf einige grundlegende Konzepte Bezug genommen, die in vielen Artikeln und Büchern veröffentlicht wurden und nachfolgend zusammengefasst sind:

  • Der Ursprung der Oberschwingungsproblematik liegt in den Geräten, die verzerrte Ströme verbrauchen (sogenannte "nicht lineare" Geräte).
  • Die Übertragung des Problems an andere, an dasselbe Stromnetz angeschlossene Benutzer hängt von der Impedanz dieses Netzes und diese wiederum vom Stromversorgungsunternehmen ab. Diese Impedanz wird normalerweise nicht direkt angegeben, aber sie kann auf Grundlage der verfügbaren Kurzschlussleistung berechnet werden (je höher die Kurzschlussleistung desto geringer die Impedanz).
  • Der Benutzer selbst verfügt über einen Teil des Versorgungsnetzes bis zum Endlastgerät. Daher kann das am Eingang seiner Anlage vorliegende Problem auf mangelnde Kurzschlussleistung zurückzuführen sein, in den meisten Fällen liegt die Ursache aber in den Impedanzen seiner eigenen Anlage.
  • Hinsichtlich der Verzerrung an von der Zuleitung entfernten Stellen ist zu berücksichtigen, dass die Impedanz der Leitungen eine bedeutende induktive Komponente enthält. Daher geht es oftmals nicht darum, bei der Verteilung Kabel mit großen Querschnitten einzusetzen, sondern die Induktivität pro Meter zu begrenzen. Dies wird durch Verdrillung und Verbiegung der Kabel erreicht (was oft von den Installateuren aus ästhetischen Gründen abgelehnt wird).
  • Das Problem der Spannungsverzerrung am öffentlichen Verknüpfungspunkt (PCC) kann sich noch aufgrund von Resonanzen zwischen den Kondensatoren zur Kompensation des Leistungsfaktors und der Induktivität des Versorgungsnetzes (Leitungen und Transformatoren) vertiefen.
  • Die Korrekturmaßnahmen (Filter) sind so nah wie möglich an den Geräten anzubringen, die die Oberschwingungen erzeugen.

Zusammenfassend liegt die Lösung des Oberschwingungsproblems bei beiden Parteien: einerseits muss der Benutzer die Menge an Oberschwingungsströmen reduzieren, die seine Lastgeräte erzeugen, und er sollte die Leitungsverlegung innerhalb seines Gebäudes mit einer geringen Impedanz pro Meter durchführen. Andererseits muss das Stromversorgungsunternehmen eine Mindestkurzschlussleistung sicherstellen und dafür sorgen, dass die Benutzer einen bestimmten Verzerrungswert nicht überschreiten, damit die am selben Stromnetz angeschlossenen Nachbarn nicht beeinträchtigt werden.

Wenn die von einigen Geräten erzeugten Oberschwingungsströme die zulässigen Werte des Versorgungssystems überschreiten, sind Korrekturfilter anzuwenden. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Filterung.

 

Verträglichkeitspegel pro oberschwingung

Das Vorhandensein von Oberschwingungen im Netz hat mehrere Auswirkungen. Die wichtigsten sind folgende.

  • Verschlechterung der Qualität der Spannungswelle mit Auswirkungen auf empfindliche Geräte.
  • Überlastung und mögliche Parallelresonanz zwischen der Induktivität der Leitung und den Kondensatoren zur Kompensation des Leistungsfaktors.
  • Verschlechterung des Leistungsfaktors. Die Fähigkeit des Stromnetzes zur Leistungsbereitstellung wird hiervon beeinträchtigt, so dass es überdimensioniert werden muss.
  • Überlastung der Kabel und vor allem der Transformatoren (wesentliche Erhöhung der Verluste im Eisen).
  • Probleme mit Fehlauslösungen von Leistungsschutzschaltern

Um diese Phänomene zu vermeiden, schreiben die Normen eine Mindestversorgungsqualität vor, indem das Höchstmaß der Verzerrung der Spannungswelle am öffentlichen Verknüpfungspunkt (PCC) festgelegt wird. Diese Grenzwerte werden Verträglichkeitspegel genannt. In der Tabelle 2 sind diese Grenzwerte bezüglich der Oberschwingungen in industriellen Niederspannungsanlagen zusammengefasst:

  • Klasse 1: Industrielle Umgebung zur Versorgung von empfindlichen elektronischen Geräten
  • Klasse 2: Normale industrielle Umgebung. Übliche Grenzwerte für öffentliche Netze
  • Klasse 3: Eingeschränkte industrielle Umgebung (normalerweise infolge der Anwesenheit von Umrichtern). Nicht zur Versorgung von empfindlichen Geräten geeignet.

AFQevo. Multifunktions- Aktivfilter

Tabelle 2 - Verträglichkeitspegel: Oberschwingungsspannungen (Un %) in industriellen Niederspannungsnetzen (IEC-61000-2-4)

Die Oberschwingungsspannungen sind auf den Spannungsabfall zurückzuführen, der von den Oberschwingungsströmen an den Impedanzen des Versorgungsnetzes verursacht wird. Dieser Sachverhalt ist in Abb. 2 dargestellt. Folglich ist die Erreichung dieser Pegel von zwei Faktoren abhängig:

  1. Emissionspegel der Geräte: Je höher die Emission, desto höher die Verzerrung infolge des von den Oberschwingungsströmen im Netz verursachten Spannungsabfalls.
  2. Netzimpedanz: Je höher die Impedanz, desto größer der Spannungsabfall für den gleichen Emissionswert an den Geräten.

 

Tabelle 3.- Emissionsgrenzwerte für SGerät < 33x Scc (EN-IEC-61000-3-4)

In der Tabelle 3 sind die Emissionsgrenzwerte für Niederspannungsnetze angegeben, wie sie in der Norm EN-IEC-61000-3-4 für Zuleitungen festgelegt sind, bei denen die installierte Leistung der Störelemente den Wert (33xScc) nicht überschreitet, wobei Scc die zugehörige Kurzschlussleistung dieser Zuleitung ist (proportionaler Anteil der Gesamtkurzschlussleistung der Vertragsleistung).

 

Abb.2 Einliniendiagramm, in dem die Verschlechterung der Spannungswelle aufgrund nicht linearer Lastgeräte abgebildet ist

 

Bei welchen Anlagen sind Aktivfilter erforderlich?

Einige der oben beschriebenen Störgrößenprobleme können mithilfe von Filtern gemildert und korrigiert werden. Die Aktivfilter sind die ideale Lösung für Anlagen mit einer Vielzahl von einphasigen und dreiphasigen Lastgeräten, die Oberschwingungen erzeugen und ein unterschiedliches Verbrauchsverhalten aufweisen.

Die Aktivfilter sind Geräte basierend auf Umrichtern mit Pulswellenmodulation (PWM). Es wird zwischen zwei Typen unterschieden: in Serie und parallel geschalteten Filtern. Um die Normen IEC-61000-3-4 und IEEE 519 zu erfüllen, werden parallel geschaltete Filter verwendet. Deren Funktionsprinzip beruht auf der gegenphasigen Netzeinspeisung der vom Lastgerät verbrauchten Oberschwingungen mithilfe eines Wechselrichters. In Abb. 3 sind dieses Funktionsprinzip sowie die Lastströme, Filterströme und Netzströme dargestellt. Es ist erkennbar, dass sich die Summe ILAST + IFILTER aus einem sinusförmigen Strom INETZ ergibt.

Flughäfen und Infrastruktur - Automobilindustrie - Superstores und Einkaufszentren - Papierindustrie

Abb. 3 - Funktionsprinzip eines parallel geschalteten Aktivfilters.

 

Die Lösung

Die Filtergeräte sind mit Zusatzfunktionen ausgestattet, um sie an die Anlagenänderungen anzupassen, infolge von Erweiterungen oder Änderungen an den Maschinen, für die bei bestimmten Oberschwingungen eine stärkere Filterung oder ein Phasenausgleich erforderlich ist. Normalerweise ist bei diesen Geräten auch eine Blindleistungskompensation zweckmäßig.

"einfache
Interaktion
Touchscreen"

 

Als Lösung für die oben angesprochenen Probleme verfügt CIRCUTOR über den neuen Aktivfilter AFQevo. Sein neues Design bietet folgende Vorteile:

  • Filterkapazität für Stromstärken von 30 A pro Phase und 90 A für den Nullleiter.
  • Wenn höhere Filterkapazitäten erforderlich sind, kann das System um bis zu 100 aktive, parallel geschaltete AFQevo-Filter erweitert werden.
  • Kleineres Metallgehäuse zur Wandmontage. Die Abmessungen erleichtern die Montage.
  • Kommunikationsfähig für ein besseres Energiemanagement der Anlage.
  • Anschluss auf der Netz- oder Lastseite zugunsten einer höheren Flexibilität der Anlage.
  • Prioritätseinstellung zum Filtern von Oberschwingungen, Kompensieren von Blindstrom und Phasenausgleich.
  • Senkung der Oberschwingungsströme bis zur Ordnungszahl 50 (2500 Hz).
  • Selektive Filterung von bestimmten Oberschwingungen. (Induktive/kapazitive) Blindleistungskompensation.
  • Ausgleich der Phasenströme. Das Modell 4W trägt zu Einsparungen beim Verbrauch des Nullleiters bei.

Die Bedeutung einer guten Installation

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt es sich, einfach zu installierende und zu verwaltende Filter wie AFQevo einzusetzen. Folgende Funktionen erleichtern die Inbetriebnahme:

  • Inbetriebnahme in 3 Schritten: anschließen, konfigurieren, einschalten.
  • Touchscreen für eine schnelle Bedienung.
  • Alarme, wie Konfigurationsfehler, Resonanz, Überlast, Schütze, Gleichstrombus, usw.
 

"Sie helfen, besser 
Energiemanagement"

AFQevo. ANSCHLIESSEN - KONFIGURIEREN - EINSCHALTEN

Polyvalent: Diverse Konfigurationen und Prioritäten

Aktive Filter sind AFQevo sehr vielseitig, so dass verschiedene Konfigurationen und Betriebsarten Betrieb. alles für speichern sie in Einrichtungen verschiedener Typen und in den meisten verschiedenen Situationen.

Polyvalent: Diverse Konfigurationen und Prioritäten

Anwendung Typ Multifunktions Aktive Filter AFQevo Landspitze und neben der Last.

 

Schlussfolgerungen

In den Versorgungsnetzen treten in zunehmendem Maße Oberschwingungen auf und verursachen eine Reihe von Problemen hinsichtlich der Qualität der Spannungswelle, so dass Anlagen überdimensioniert und zusätzlich erhebliche Verluste verursacht werden. Ungeachtet des Vorhandenseins von Normen, die den Verbrauch besagter Oberschwingungen beschränken, erscheint es sinnvoll, diese Oberschwingungen zu filtern, da so Kabelquerschnitte und Leistung der Verteiltertransformatoren optimiert und die Verluste in den Anlagen reduziert und Produktionsverluste vermieden werden können.

Die Lösung des Problems besteht in der Auslegung eines umfassenden und sinnvollen Systems zum Filtern von Oberschwingungen, wie Aktivfilter, so dass das Problem zu angemessenen und wegen der Verlusteinsparungen, Verlängerung der Nutzungsdauer einiger Anlagenkomponenten und Optimierung der Verteilterinfrastruktur (Kabel, Kabelverlegung, Transformatoren) einfach zu amortisierenden Kosten behoben werden kann.

 

Diesen Artikel im PDF-Format herunterladen pdf es  en  fr  de  pl  pt  

 

Kontaktieren Sie uns:
t. (+34) 93 745 29 00
 

 


Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

Energieeffizienzpaket

Blindleistungs-Energieeffizienzpaket

Nutzt die attraktive Amortisation einer Kondensatorbatterie und integriert ein Energieeffizienzsystem im Gerät selbst.

In die Kondensatorbatterien von CIRCUTOR kann ein Blindleistungs-Energieeffizienzpaket integriert werden. Es besteht aus einem Blindleistungsregler, der außerdem ein leistungsfähiger Leistungsanalyser ist, einem EDS-Energieeffizienzmanager mit eingebettetem, für das Energiemanagement konzipiertem SCADA und einem Webserver.

Hauptvorteile der Installation des Blindleistungs-Energieeffizienzpakets sind:

  • Vermeidung von Mehrkosten für Blindleistung und Spitzenbedarf durch Warnmeldungen per E-Mail oder auf dem Bildschirm
  • Lokalisierung und Vermeidung unnötigen Verbrauchs
  • Kontrolle des täglichen und monatlichen Leistungsfaktors, der verbrauchten Energie, der Momentan-Wirkleistung und des Spitzenbedarfs
  • Kenntnis des Lastprofils und der Kosten pro kWh für die Wahl des am besten geeigneten Stromtarifs
  • Anzeige der Werte von Strom, Spannung und Oberschwingungsverzerrung (THD).
  • Erfassung und Überwachung der CO2-Emissionen
  • Zuweisung von EDS-Relaisausgängen zu Messungen des Maximessers und Konfiguration von optischen oder akustischen Alarmen

Blindleistungs-Energieeffizienzpaket


Basis-Energieeffizienzpaket

Die einfachste Lösung zur Verbrauchskontrolle und -senkung

Der Basis-Energieeffizienzpaket ist ein kompaktes Gerät mit bis zu 5 Leistungsanalyzern zur Energiemessung und -kontrolle.

Das eingebettete SCADA des EDS liefert dem Benutzer Daten in Echtzeit (online) oder aufgezeichnet (offline) darüber, wie und wann sein größter Energieverbrauch erfolgt, indem alle für Energieanalysen wesentlichen Daten aufgezeichnet werden, um unnötigen Verbrauch zu senken oder ganz zu vermeiden.

Die Hauptvorteile der Installation des Basis-Energieeffizienzpakets sind:

  • Kontrolle des Gesamtverbrauchs der Installation und der Hauptstromkreise des Gebäudes, Büros, Unternehmens usw.
  • Analyse der historischen Daten zur Lokalisierung und Vermeidung unnötigen Verbrauchs der Installation
  • Anzeige des Lastprofils und der Kosten pro kWh, um den am besten geeigneten Stromtarif wählen zu können.
  • Vermeidung von Mehrkosten für Blindleistung und Spitzenbedarf durch Warnmeldungen per E-Mail oder auf dem Bildschirm
  • Erfassung und Überwachung der CO2-Emissionen
  • Zuweisung von EDS-Relaisausgänge zu Messungen des Maximessers und Konfiguration von optischen oder akustischen Alarmen

Basis-Energieeffizienzpaket


You can read our news in the news section.
You can also follow our publications on CIRCUTOR's Twitter account, and on LinkedIn.

WiBeee: Infos über Verbrauchswerte immer zur Hand

 

Ein Effizienzexperten immer an der Hand

Heutzutage, im Zeitalter der Information, sollten wir als Energieverbraucher in der Lage sein, Informationen über unseren Stromverbrauch zu erhalten, um Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz unserer Anlage vornehmen zu können und erhebliche Einsparungen bei der Stromrechnung zu erzielen.

Aufgrund der schwierigen Ermittlung der Verbrauchsdaten anhand des installierten Stromzählers, haben wir als Verbraucher keine Möglichkeit vor Erhalt der Stromrechnung zu reagieren.

Aus diesem Grund, und um Ihnen zu helfen Ihren Energieverbrauch zu verstehen und zu wissen, wie Sie ihn reduzieren können, bringt CIRCUTOR eines der innovativsten Produkte der letzten Jahre auf den Markt: Wibeee.

 


 

Was ist Wibeee?

Wibeee ist ein Verbrauchsanalyser, ein- oder dreiphasig, mit drahtloser Verbindung über WLAN, zur Erfassung von elektrischen Daten, der uns hilft die Nutzung der elektrischen Energie zu verstehen und so die geeigneten Maßnahmen treffen zu können.

Das Gerät kann an einer beliebigen Stelle der Anlage installiert werden und hilft uns, jeglichen Konfliktpunkt einer nicht effiziente Energienutzung zu erkennen und auf diese Weise einen wichtigen Beitrag zur Reduktion des Energieverbrauchs mittels der Fernaktivierung von Alarmmeldungen bei Überschreiten der erwarteten Grenzwerte leistet.

Damit ist Wibeee das ideale Werkzeug um unsere elektrischen Anlagen effizienter zu gestalten, endlich die Kontrolle zu übernehmen und zu entscheiden, wofür wir unser Geld ausgeben. Endlich ein Gerät mit Persönlichkeit, Wibeee zeigt uns all das, was wir vorher nicht sehen konnten.

  Wibeee das ideale Werkzeug um unsere elektrischen Anlagen effizienter zu gestalten

Nach der Verbindung über WLAN werden uns sofort in unserem Smartphone, Tablet oder PC die momentanen Daten unseres Energieverbrauchs in Echtzeit angezeigt. Wibeee sendet die Daten außerdem an einen Cloud-basierten Server, damit wir die verschiedenen Register der historischen Verbrauchsdaten auf bequeme Weise sehen und vergleichen können.

Mit Wibeee gibt es bei der Stromrechnung keine unangenehmen Überraschungen mehr, da wir auf einfache Weise lernen, unseren Stromverbrauch zu steuern.

Ohne Verkabelung. Drahtloses System

 

Messpräzision

Wibeee. Cable-free. Wireless system

  Wibeee. Accurate measurement
Das gesamte System wurde entwickelt, um die Daten über drahtlose Kommunikationsnetze zu überwachen. Ohne Hindernisse zwischen dem Wibeee und Ihnen.  

Vielleicht sind Sie der Meinung, dass ein so einfacher Einbau mit weniger Messpräzision einhergeht? Das ist nicht der Fall. Der Wibeee hat eine minimale Fehlerquote. Somit wird eine Messung gewährleistet, die seit je her alle Geräte von Circutor auszeichnet.


 

Wie hilft Wibeee Ihnen?

Wibeee zeigt die aktuellen und historischen Daten des Stromverbrauchs auf allen Smartphones, Tablets oder PCs, mittels des integrierten Web-Servers oder über die kostenlosen App Wibeee Circutor, verfügbar für IOS und Android, an. Das Gerät ermöglicht also eine direkte Verbindung über WLAN zur Anzeige Ihrer Daten.

Der Verbrauchsanalyser lässt sich auch so konfigurieren, dass die Daten automatisch zur Speicherung an einen Cloud-Server gesendet werden. Sobald Wibeee mit dem Internet verbunden ist, können wir uns auf unserem Smartphone aktuelle oder historische Daten anzeigen lassen bzw. konfigurierte Alarmmeldungen erhalten. Melden Sie sich bei der Web-Plattform an, um Ihre Daten abzufragen, Analysen durchzuführen, Ihr Anwenderprofil anzulegen, usw. Die vom Analyser in der Cloud gespeicherten Daten sind außerdem mit jeder beliebiger Plattform auf dem Markt integrierbar.

Somit ist Wibeee das ideale Werkzeug um Ihre elektrische Anlage effizienter zu gestalten, Ihre Einsparungen zu überwachen und anzuzeigen und Ihnen dabei zu helfen, konkrete Maßnahmen im Bereich des Energieeffizienzmanagements zu treffen.

Verbrauchskontrolle, Stromeinsparung

 

Vergleiche sind kein Ärgernis

Wibeee.  Verbrauchskontrolle, Stromeinsparung

  Wibeee. Vergleiche sind kein Ärgernis
Der Wibeee erfasst die erforderlichen Daten des Stromverbrauchs und hilft, sie auszuwerten, das Verbrauchsprofil zu kennen und bei der Stromrechnung zu sparen.  

Der Wibeee kann Ihre Anlage oder Anlagen analysieren, indem er Werte mehrerer Wibeees oder bei Bedarf zwischen verschiedenen Zeitabschnitten vergleicht. Er überprüft, ob die Maßnahmen zur Stromeinsparung die erhofften Ergebnisse bewirken.


 

Äußerst einfache Installation!, genauso einfach wie ein Magnet an Ihrem Kühlschrank zu befestigen

Die Installation eines elektrischen Messgeräts kann eine komplizierte Aufgabe sein, es wird Platz und Zeit für die Verkabelung benötigt. Wibeee ist äußerst einfach zu installieren, es lässt sich in nur wenigen Sekunden einbauen.

Unsere Technologie, bei der die Befestigung mittels eines Clips vorgenommen wird, basiert auf dem patentierten System DINZERO, bei dem das Gerät auf einfache Weise in der Leitung oder einfach im oberen Bereich eines LS (kleiner Leitungsschutzschalter) angebracht wird. Nach dem Einschalten wandelt das Gerät die gemessenen Parameter in Information um und übersendet sie über eine drahtlose Verbindung.

Komplexe Installationen

 

Wibeee-Installation

Komplexe Installationen

  Wibeee-Installation
Andere Systeme erfordern die Verkabelung von Geräten auf wenig Platz, mit der Gefahr von Stromschlägen und Präzisionsverlust.  

Nehmen Sie ihn aus der Box und bringen Sie ihn in die Nähe des Schalters, das ist alles. Ohne Wandler oder Hilfsempfänger, und mit der nötigen Präzision.

Patentiertes System. Neue Technologie

   

Wibeee. Patentiertes System. Neue Technologie

  Wibeee.  Patentiertes System. Neue Technologie

DIN-Zero DESIGN
Der Wibeee beansprucht keinen zusätzlichen Platz. Kein Platz in der Schalttafel.

 

Zero CONNECTION
Er passt perfekt in jede Schalttafel, ohne Verkabelung.

 


Wie funktioniert die Kommunikation mit Wibeee?

Wibeee erfasst die elektrischen Parameter der Anlage, damit wir sie uns dort anzeigen lassen können, wo es für uns am bequemsten ist. Auf dem PC im Büro, auf dem Smartphone im Cafe um die Ecke, oder auf dem Tablet während wir zu Hause auf dem Sofa liegen. Wibeee kann auch mit den anderen, mit dem System PowerStudio SCADA kompatiblen Geräten integriert werden.

Die Daten werden im Cloud-Server von CIRCUTOR gespeichert oder können an einen eigenen lokalen Server übersandt werden; Sie können wählen, welches System sich am besten an Ihre Bedürfnisse anpasst. Nach Erhalt der Register können wir über folgende Wege auf die Daten zugreifen:

Wibeee erfasst die elektrischen Parameter der Anlage

LOKAL

 

CLOUD

In das Gerät integrierte Webanwendung zur Konfiguration und Anzeige der Daten. Abfrage über die IP des Gerätes.

 

Webserveranwendung mit Datenbank in der Cloud. Abfrage über wibeee.circutor.com

MOBIL

 

PowerStudio SCADA

Speziell entwickelte App für Android- und iOS-Mobilgeräte. Verbrauchskontrolle überall.

 

Kompatibel mit dem Datenmanagementund -überwachungssystem. Integrierbar in die restlichen Geräte Ihrer Anlage.

App Wibeee CIRCUTOR. Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihr Smartphone oder Tablet

Die App Wibeee Circutor dient zur Registrierung der installierten Wibeee-Geräte, sowie zur Anzeige des Stromverbrauchs und anderen elektrischen Messgrößen in Echtzeit oder zur Anzeige der historischen, in der Cloud gespeicherten Daten.

Mit Wibeee Circutor können wir unser Smartphone oder Tablet mit dem SSID jeder Wibeee verbinden, wo anhand von Grafiken die einfachen Arbeitsschritte zur Installation und Gruppierung der Geräte dargestellt sind.

App Wibeee CIRCUTOR

Nachdem das Gerät konfiguriert wurde, können wir es mühelos von jedem Punkt der Anlage aus steuern und den Zustand unserer Anlage, die historischen Daten und Warnmeldungen sowie zu hohen Verbrauch von Blindenergie, Auslösung eines Differentialstromschutzes oder Ausfall der Kondensatorbatterie überprüfen.

App Wibeee CIRCUTOR

DOWNLOAD DIE APP:

   

Download App Wibeee

 

Descarga App Wibeee 

Wibeee CIRCUTOR portal. Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihr PC

Nach der Installation des Verbrauchsanalysers Wibeee beginnt dieser mit der Datenübertragung an den Cloud-Server. Dort werden die Daten zur jederzeitigen Anzeige, ohne dass eine Verbindung mit dem Gerät erforderlich ist, für uns gespeichert. Über das Web-Portal können Sie auch das Gerät konfigurieren, Warnmeldungen erstellen oder den Verbrauch zwischen den verschiedenen installierten Wibeee-Analysern vergleichen.

Wibeee CIRCUTOR Portal

Nachdem Sie sich auf der Plattform angemeldet haben, kann auf verschiedene Bildschirme zugegriffen werden, über die der Verbrauch gesteuert und verglichen werden kann.

Individuelle Steuerung

Das Web-Portal zeigt uns eine globale Übersicht über den Verbrauch (Energie, CO2-Emissionen und Kosten in Euro), wobei hier auch eine Alarmmeldung für zu hohem Verbrauch erstellt werden kann.

Ebenso werden inkrementelle Grafiken eines beliebigen Zeitraums zu Wirkleistung, Kosten, Emissionen (und Außentemperatur von einem externen Server) angezeigt, wobei die Daten im Excel-Format exportiert und eine Kostenübersicht des angegebenen Zeitraums angezeigt werden können.

globale Übersicht über den Verbrauch

Über das Web-Portal können Sie sich auch die gespeicherten Daten elektrischer Messgrößen anzeigen lassen, wie: Spannung, Stromstärke, Scheinleistung, Wirkleistung, Blindleistung, Wirkenergie, .Blindenergie, Frequenz und Leistungsfaktor für jeden beliebigen Zeitraum.

gespeicherten Daten elektrischer Messgrößen anzeigen lassen

Vergleichszahlen

Nachdem Sie die einzelnen Wibeee's registriert haben, können diese untereinander verglichen werden, um so zu erfahren, welcher Bereich der effizienteste ist und welchen Verbrauch jede von ihnen hat. Dieser Aspekt ist in Anlagen ähnlicher Topologie von großem Nutzen, da der energiesparendste Bereich den anderen Bereichen als Beispiel dient und dazu beiträgt schlechte Verbrauchergewohnheiten zu ändern.

Wenn mehrere Wibeee-Analyser in ein und derselben Anlage installiert werden, kann man außerdem den Verbrauch nach Nutzungsart aufgliedern (Beleuchtung, Klimaanlage, Stromstärke,...usw) und überprüfen, wie und wann wir Energie verbrauchen.

Vergleichszahlen

 

 

 

Weitere informationen stehen jederzeit kostenlos für Sie auf unserer Webseite Wibeee zur:

wibeee.circutor.com

 

 
 

Consumption analyzer WIBEEE (Datenblatt, Handbuch, Katalog, etc.)

 

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

circutor32x32

Kontakt

CIRCUTOR, SA
Vial Sant Jordi s/n, 08232
Viladecavalls (Barcelona) Spain
Tel: (+34) 93 745 29 00
Fax (+34) 93 745 29 14

Technischer Service

(+34) 93 745 29 19

SAT

© 2015 circutor.com. Alle Rechte vorbehalten.