Wir verwenden sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und den Inhalt der Webseite so interessant wie möglich zu gestalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Sie können die Einstellungen zum Speichern von Cookies Ihres Browsers ändern. Learn more

I understand

Hauptbeiträge

Spanien ist das fünfte Land mit mehr Ladezentren für Elektrofahrzeuge

am .

Jedes Mal sehen wir mehr Elektroautos in unseren Städten. Spanien ist das fünfte europäische Land mit mehr emissionsfreien Fahrzeugen.

FD 5pais VE cargadorAls der Verkauf dieser Transportart zu wachsen begann, gab es nicht so viele Ladestationen wie derzeit. Im Moment hat Spanien 3.856 öffentliche Stellen, um Elektroautos aufzuladen.

Diese Stellen ermöglichen es die fünfte Weltposition mit mehr Infrastruktur für diese Fahrzeuge zu besetzen. Die Daten wurden von Unieléctrica basierend auf Zahlen von electromaps.com und dem INE erhoben.

Vor Spanien stehen die Vereinigten Staaten an erster Stelle, Frankreich an zweiter Stelle, Deutschland an dritter Stelle und Holland an vierter Stelle.

In jedem Fall wird allen neuen Nutzern von Elektroautos empfohlen, sich bei den Institutionen gut zu informieren und beim Autohändler nachzufragen. Bevor Sie mit dem Kauf fortfahren, sollten Sie vor allem wissen, ob Sie Ihr Transportmittel in Ihrer Umgebung ordnungsgemäß laden können. Das Vorhandensein von Ladepunkten variiert je nach spanischem Landkreis. In der autonome Region Katalonien beispielsweise sind 939 Punkte konzentriert, und in Madrid gibt es 453 Installationen.

Die Entwicklung von umweltfreundlichen Autos ist global. Viele Regierungen weltweit setzen auf nachhaltige Mobilität. Was bisher unmöglich schien, ist heute Realität, und viele Unternehmen verpflichten sich zu umweltfreundlichen Transportmitteln und jedes Mal finden wir mehr private Ladestellen.

Wie können Elektroautos aufgeladen werden?

Sie müssen das Auto nur an eine Ladestation anschließen. Normalerweise finden Sie das Kabel im Kofferraum des Elektrofahrzeugs. Sobald Sie es angeschlossen haben, wird ein automatisches Ladeprotokoll gestartet. Einige LED-Lichter geben Ihnen das Startsignal und einige Autos haben auch eine Programmierung des Ladestroms.

Um die Batterie Ihres Elektroautos richtig aufzuladen, müssen Sie berücksichtigen, dass es zwei Arten von Anschlüssen gibt. Ungefähr 30 Modelle der verfügbaren, emissionsfreien Fahrzeuge verfügen über einen „Mennekes“ Stecker Typ 2, welcher 2013 von den EU-Standards akzeptiert wurde und vom Unternehmen für Wechselstromladung Mennekes entwickelt wurde.

Für eine Schnellladung hat die japanische Elektro- und Automobilindustrie 2019 den CHAdeMo-Stecker entwickelt. Es wird hauptsächlich in Asien verwendet, obwohl dieser Steckverbindertyp in einigen europäischen Modellen für einige Elektrofahrzeuge verwendet wird.

Wenn Sie einen Adapter haben, können Sie die Batterie Ihres Elektroautos auch zu Hause aufladen. Solange es sich immer um einen Notfall handelt, denn die elektrischen Haushaltsnetze sind nicht für eine stundenlange elektrische Ladung ausgelegt.

Empfehlungen zum Laden von emissionsfreien Fahrzeugen

Tipo 2 ó Mennekes (IEC 62196-2)Um die Batterie eines Elektroautos richtig aufzuladen, müssen zwei wesentliche Punkte berücksichtigt werden. Wie viele Arten von Ladung gibt es? Was für Anschlüsse können wir finden?

Wählen Sie die Art der Aufladung (voll oder schnell), die von Ihrem Bedarf abhängt.
Kennen Sie die Modelle von Elektroautos und Ladestationen in Ihrer Stadt gut.
Intelligente Geräte und Systeme zum
Aufladen von Elektrofahrzeugen

cat-rve
es en de fr pt

circutor32x32

Kontakt

CIRCUTOR, SA
Vial Sant Jordi s/n, 08232
Viladecavalls (Barcelona) Spain
Tel: (+34) 93 745 29 00
Fax (+34) 93 745 29 14

Technischer Service

(+34) 93 745 29 19

SAT

© 2015 circutor.com. Alle Rechte vorbehalten.